Skitouren

Skitouren gehen

Skitourengehen liegt im Trend und dieser Trend hat längst auch das Allgäu erfasst! Immer mehr Sportler verzichten auf Aufstiegshilfen und erarbeiten sich die Abfahrt auf Tourenskiern lieber selbst. Wer mit den Tourenskiern im freien Gelände unterwegs sein will, muss aber das entsprechende Wissen und Können mitbringen. Grundvoraussetzung sind die technischen Fähigkeiten, um im Tiefschnee abfahren zu können. Fahrkönnen allein reicht aber längst nicht aus. Wer außerhalb der Skigebiete unterwegs sein möchte, kommt um eine Lawinenausrüstung und Schulungen zu deren Verwendung nicht herum. Der Deutsche Alpenverein und verschiedene Bergsportschulen bieten entsprechende Kurse an.

Mittlerweile ist der Aufstieg mit Tourenskiern aber auch bei Pistenfahrern sehr beliebt. Für sie steht vor allem der sportliche Aspekt des Aufstiegs im Vordergrund. Die Abfahrt erfolgt mit Tourenskiern im gesicherten Bereich der Skigebiete. Auch die Liftbetreiber rund um Füssen haben auf die neue Nachfrage reagiert. Um das Risiko von Unfällen zu reduzieren, wurden in vielen Skigebieten eigene Aufstiegsrouten festgelegt und ausgeschildert. So z.B. auch der Skitourenlehrpfad auf den Tegelberg. Auch der Deutsche Alpenverein hat das Thema aufgegriffen und 10 Regeln für Skitouren auf Pisten  formuliert.

In Zusammenarbeit mit den Lifbetreibern haben sich auch die Hütten in den Skigebieten auf die Tourengeher eingestellt. An speziellen Skitouren-Abenden haben die Hütten länger geöffnet. Oftmals warten die Liftbetreiber an diesen Abenden mit dem Präparieren der Pisten, bis die Hütten geschlossen haben. Um Unfälle mit Pistenraupen und Tourengehern zu vermeiden, achten Sie bitte auch an Tourenabenden auf Hinweisschilder und eventuelle Pistengeräte. Nach der gemütlichen Hütteneinkehr wartet die Abfahrt im Lichtkegel der Stirnlampe. Unter www.pistentour.com sind die verschiedenen Hütten aufgelistet, die spezielle Abende für Tourengeher veranstalten. Wie beliebt Skitourengehen ist, kann man an diesen Abenden vom Tal aus bewundern. Dann flimmern zahllose Stirnlampen wie Glühwürmchen die Pisten hinunter.

 

 

 
Tourismusbüro Rieden /
Gemeinde Rieden
Lindenweg 4
87669 Rieden am Forggensee
Telefon: (08362) 37025
Telefax: (08362) 39625
E-Mail: info@rieden.de
Webseite: www.rieden.de
Projekt
Datenpool Auerbergland

Gefördert aus Mitteln
des Freistaates Bayern und
der Europäischen Union
Programm LEADER+