Diese Überschrift stand am 13.05.05 in der Allgäuer Zeitung.

 

Mit ihrem zweiten eigenen Konzert im "Haus am Kalkofen" in Rieden hatten die Jungmusikanten die Gelegenheit, vor rund 200 Zuhörern mit einem eigenen Programm eine Kostprobe ihres Könnens abzugeben. Und sie nutzten diese Chance. Jugendlich charmant führte die 14-jährige Felicitas Lutz durch den Melodienreigen.

 

Programm:

<typolist>

Festmarsch                                    Jean Treves

Treff (Ouvertüre)                            Jean Treves

Mood Romantic                              Johan Nijs

I will follow him                              Arr. Ron Sebregts

</typolist>

    (Titelsong aus dem Film "Sister Act)

<typolist>

Na jara (Polka)                               Jean Treves

Irish Dream (Ballade)                      Kurt Gäble

Junge Leute (Marsch)                      Jean Treves

</typolist>

Pause

<typolist>

Moto -Cross (Marsch)                       Jean Treves

Shalom Alechem                             Johan Nijs

The Lion King                                  Arr. Paul Levander

</typolist>

    (Selection aus dem Walt Disney Film)

<typolist>

Nessaja                                         Peter Maffay

</typolist>

   ( Song aus dem Musical "Tabaluga)

<typolist>

Little Lady ( Intermezzo)                  Jean Treves

</typolist>

 

Kurz vor der Pause nahm Bezirksjugendleiter Herbert Schubert noch einige Ehrungen vor.

Lara Senn, Philipp und Katharina Schmölz absolvierten erfolgreich den A-Kurs, sowie Fabian Schmölz den B-Kurs.

Mit dem "Bozner Bergsteigermarsch" und "Fiesta Brasiliana" als Zugabe verabschiedeten sich die Jugendlichen von einem begeisterten Publikum, dass auch mit einem Schlussapplaus nicht geizte. 

 
Dirigent Arno Hirschka begeisterte zusammen mit der Jugendkapelle Rieden-Hopfen beim Muttertagskonzert.