Renovierung St. Urban Kirche

Neues von der St. Urban-Kirche

Wir müssen sanieren!

Nachdem immer mehr Pfarrkirchen der Umgebung in letzter Zeit saniert werden mussten, haben auch wir, in Absprache mit der Diözese Augsburg, eine Standortsicherungsprüfung für die Kirche St. Urban beauftragt.
Die Kosten der Prüfung von über 10.000,00 EURO wurden von der Diözese getragen.
Das Ergebnis der Prüfung hat uns doch sehr erschreckt. Die Empore musste sofort abgestützt werden. Die Tragbalken sind am Mauerwerk abgefault!
Erhebliche Mängel im Bereich der Dächer (Kirchenschiff, Sakristei und Turm) müssen dringend behoben werden. Lager sind auszuwechseln und die Dachlattung ist zu schwach, deshalb wellt sich das Dach auf der Südseite der Kirche.
Die vorläufige Kostenschätzung der Sanierung beträgt 650.000,-- EURO!

Die Kirche St. Urban ist mit eine der ältesten Kirchen in der Region und war bis zum Bau der Pfarrkirche in Rieden der Mittelpunkt der Pfarrei Rieden. Sie beheimatete den sog. „Riedener Altar“ und dient uns seit Jahrhunderten auch als Friedhofskirche.

Wir möchten die Kirche weiter erhalten.

Die Pfarrkirchenstiftung St. Urban, Rieden am Forggensee, verfügt nicht über die finanziellen Möglichkeiten, die Sanierung aus eigner Kraft zu stemmen. Einen Teilbetrag werden wir als Zuschuss von der Diözese Augsburg erhalten.

Für den Restbetrag sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen.

Dafür haben wir ein Spendenkonto lautend auf
Kath. Pfarrkirchenstiftung St. Urban
IBAN-Nr. DE68 7346 0046 0000 2109 78
VR-Bank KF-Ostallgäu eingerichtet


bitte den Verwendungszweck St. Urban-Kirche angeben.

Ein herzliches „Vergelt‘s Gott“ geht bereits an den Trachtenverein, der mit seiner Theatergruppe nochmals das Theaterstück „Dem Himmel sei Dank“ und dem Chor "Cantovivo die  Benefizveranstaltung zu Gunsten der Sanierung der Kirche St. Urban aufführten.

Wir bitten Sie, uns mit einer Spende zu unterstützen.


Hans-Ulrich Schneider, Pfarrer
mit der Kirchenverwaltung

 

 

 

Evangelische Frauen

Treffen jeden 2. Mittwoch im Monat um 15 Uhr im Pfarrheim