Forggensee-Tiefstand 2014

Versunkene Welten

Jedes Jahr findet im Winterhalbjahr eine Absenkung des Forggensees statt. 2014 ist jedoch wegen Wartungsabeiten am Kraftwerk der übliche Winterstand um ca. fünf Meter tiefer als normal.

Seit nunmehr 60 Jahren ist das der absolute Tiefstand! Brücken-, Straßen- und Mauerreste von ehemaligen Gebäuden, die im damaligen Auwald standen sind wieder freigelegt worden.

Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise in eine andere Welt...

 
 

...am Kraftwerk Roßhaupten

 

...in Dietringen

 
 

...in Osterreinen

 
 
 

...in Ehrwang

 
 

...auf der Suche nach Forggen (Schwangau)

 

...auf der Suche nach Deutenhausen (Nähe Greith)

 
Tourismusbüro Rieden /
Gemeinde Rieden
Lindenweg 4
87669 Rieden am Forggensee
Telefon: (08362) 37025
Telefax: (08362) 39625
E-Mail: info@rieden.de
Webseite: www.rieden.de
Projekt
Datenpool Auerbergland

Gefördert aus Mitteln
des Freistaates Bayern und
der Europäischen Union
Programm LEADER+